Beiträge mit Tag ‘Äthiopien’

Ausgenutzt, geschlagen, missbraucht

Geschrieben von Goldeber am in Orte und Originale

Jahr für Jahr verlassen mehr als 200.000 Äthiopier ihr Land, in der Hoffnung auf Lebens- und Arbeitsperspektiven. Jetzt hat Saudi-Arabien hat 151.000 äthiopische Arbeitsmigranten ausgewiesen. Viele von ihnen arbeiteten in saudischen Haushalten und wurden behandelt wie Sklaven. Text und Fotos von Markus Harmann

Im Terminal des Flughafens von Addis Abeba stapeln sich Säcke mit der Aufschrift „Kingdom of Saudi Arabia“. Hektisch werfen Airport-Mitarbeiter sie auf Rollwagen und schieben diese von einem Gang in den nächsten. Sie schaffen Platz für weitere Säcke. 13 Maschinen werden an diesem Tag aus der saudischen Hauptstadt Riad in Addis Abeba eintreffen – und mit jeder von ihnen wächst der Gepäckberg.

Besondere Orte: Der Markt von Dire Dawa, Äthiopien

Geschrieben von Goldeber am in Orte und Originale

Wir wollten Kaffee kaufen. Echten äthiopischen Hochland-Kaffee, geröstete Bohnen, duftend und frisch abgefüllt in Papiertüten. Taye, der Äthiopier mit der stämmigen Figur, stoppte seinen Geländewagen im Zentrum Dire Dawas, Ost-Äthiopien. Vor einem Tor ohne Tür, auf beiden Seiten schmutzige Mauern. Sie grenzen ein altes Indsutriegelände aus den 50er Jahren ein, ohne Dach, mit niedergerissenen Innenmauern. Heute ist es der Gemüse- und Gewürz-Markt der Stadt.

Menschen in bunten Tüchern, lächelnd, neugierig schauend, gingen durch das Tor. Dicht an dicht drängten sie in die schmale Gasse, die hineinführt in den Markt.

Abenteuer und Athleten

Wo Dracula Treppen stieg und Harry Potter mit der Bahn fuhr

Yorkshire ist rau, geschichtsträchtig, Kulisse für Literaturklassiker und längst nicht so beliebt wie Südengland. Doch…

Medien und Moral

Wenn Bücher sprechen

In der „Lebenden Bibliothek“ der Caritas erzählen Menschen ihre Geschichten – und die können so…

Orte und Originale

„Aleppo schön, Aleppo bumm“

Fast ein halbes Jahr lebte die syrisch-kurdische Familie aus der Nähe von Aleppo in einer…

Visionen und Vergangenheit

Zum letzten Mal

Sarah ist 38 und hat Krebs im Endstadium. Christina ist 51 und Pflegerin auf der…